Schießausbildung

Die Schießausbildung führen wir praxisorientiert in drei Disziplinen auf der Grundlage der DJV Schießvorschrift durch und gewährleisten sogleich maximalen Prüfungserfolg:



1.
Stehender Rehbock

Geschossen wird sitzend aufgelegt auf eine in ca. 100m Entfernung stehende  DJV-Wildscheibe Nr.1 mit jagdlichem Kaliber (wir nutzen Waffen im Kaliber .222 Rem)

2. Flüchtiger Überläufer

Auf den flüchtigen Überläufer werden 5 Schüsse stehend freihändig auf die Überläuferscheibe (DJV-Wildscheibe Nr. 5) aus einer Entfernung von circa 50 Metern, bei sechs bis acht Meter Schneisenbreite und circa zwei Sekunden Laufzeit, abgegeben. 3. Wurftaube Trap

Geschossen wird aus dem jagdlichen Anschlag auf eine gerade vom Schützen wegfliegende Tontaube mit der Flinte, dabei sind Doppelschüsse erlaubt.
QMAX FITASC ECO Orange


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.